Streitschlichter

Im Alltag kommt es immer wieder zu Streit und Konflikten. In der Regel werden Auseinandersetzungen zwischen den Kindern durch uns Lehrerinnen bzw. Betreuerinnen geregelt. Seit der Arbeit zu unserem Motto des Jahres 2011 „Guter Umgang miteinander“ gehen wir an der Grundschule am Lutherpark einen anderen, gleichwertigen Weg der Konfliktbewältigung. Ein schulinternes Schüler-Streit-Schlichter-Gremium soll bei Konflikten vermitteln. Ausgebildete Schüler und Schülerinnen sollen ihren Mitschülern als Schlichter zur Verfügung stehen. Schlichter sind also Vermittler; sie versuchen, den Streitenden zu helfen, eine gemeinsame Lösung zu finden. Voraussetzung ist natürlich eine Streit-Schlichter-Ausbildung. Seit Februar 2011 werden an unserer Schule Streitschlichter (Kinder der 3.Schuljahre) ausgebildet, die im 4.Schuljahr dann zum Einsatz kommen.

In der Ausbildung bei Frau Peerlings lernten die Streitschlichter unter anderem folgende Fähigkeiten:

·                     Moderieren von Gesprächen (aktives Zuhören, Einhalten von Neutralität)

·                     Formulieren von Ich-Botschaften

·                     Erkennen und Beschreiben von Gefühlen

·                     Techniken zum Aufzeigen und Finden von Lösungen bzw. Kompromissen


Den Streitschlichtern steht natürlich bei ihrer wichtigen Aufgabe die Vertrauenslehrerin zur Seite. Grundsätzlich sollen aber die Schlichter dazu ermutigt werden, sich so weit wie möglich selbst zu helfen; das bedeutet, Eigenverantwortung zu übernehmen.

Zehn Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der Grundschule am Lutherpark freuen sich darüber, dass sie die anspruchsvolle Ausbildung zur Streitschlichterin/ zum Streitschlichter geschafft haben.

Sie schlichten ab sofort Streitigkeiten an unserer Schule in ihrem Streitschlichterraum (in der Schulbücherei) während der 1. und 2. Pause.

 

Die Streitschlichterinnen  Streitschlichter im Schuljahr 2018-2019